Archiv

Firefox 66 – Mehrzeilige Lesezeichen-Symbolleiste



Ich hatte ja hier schon mal beschrieben, wie man sich eine mehrzeilige Lesezeichensymbolleiste selber erstellen kann. Seit der neuen Firefox Version 66 funktioniert dieser CSS Code nicht mehr. Wer diese Funktion also genutzt hat und auch weiterhin nutzen möchte, der muss diesen alten CSS Code gegen einen neuen aktuellen einfach nur austauschen.

Firefox 66 – Mehrzeilige Lesezeichen-Symbolleiste

Bis zur Firefox Version 56 war es möglich, solche Änderungen durch diverse Erweiterungen zu erreichen.

Das eine oder andere ist seit der Firefox Version 57 nicht mehr möglich, da Mozilla dafür (zumindest noch) keine Schnittstelle mehr zur Verfügung stellt.

Aus diesem Grund muss man jetzt optischen Änderung am Firefox mit einer userContent.css bzw. einer userChrome.css Datei erstellen.

Dazu bedarf es allerdings erst einer kleineren Vorbereitung, die ich hier schon mal erklärt hatte.

userChrome.css erstellen

Und hier mal eine Erklärung wie man das mit dem neuen CSS-Code dann machen muss.

Als erstes gehen wir dazu in den Profilordner vom Firefox, und öffnen den dort selber angelegten Ordner chrome.

Dann im Ordner chrome die userChrome.css Datei öffnen, und den alten CSS Code für die mehrzeilige Lesezeichensymbolleiste löschen.

In diese Datei tragen wir nun dafür folgenden neuen CSS Code ein:

/*Lesezeichenleiste mehrreihig*/

#personal-bookmarks {
--bookmark_items_height: 25px; /* Höhe der Lesezeichenleisten */
--bookmark_items_lines: 4; /* Anzahl der Lesezeichenleisten */
}

#personal-bookmarks {
display: block;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar {
display: block;
min-height: 0;
overflow-x: hidden;
overflow-y: auto;
max-height: calc( var(--bookmark_items_lines) * var(--bookmark_items_height) );
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar > hbox {
display: -moz-stack !important;
left: 0px;
right: 0px;
width: 100%;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarItems {
overflow-x: visible;
overflow-y: visible;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarItems > box {
display: block;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar > .bookmark-item{
visibility: visible !important;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar .chevron{
visibility: collapse;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar > hbox > hbox{
overflow-x: hidden;
overflow-y: hidden;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarDropIndicator[collapsed="true"],
#personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarDropIndicator{
display: none;
}

#personal-bookmarks #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item{
padding-top: 0px !important;
padding-bottom: 0px !important;
margin-top: 2px !important;
margin-bottom: 2px !important;
vertical-align: middle;
}

#PlacesToolbarItems > .scrollbox-innerbox {
display: flex;
flex-wrap: wrap;
overflow-x: hidden !important;
overflow-y: visible !important;
max-height: calc(var(--bookmark_items_height)*(var(--bookmark_items_lines))) !important
}

#PersonalToolbar {
min-height: var(--bookmark_items_height) !important;
max-height: calc(var(--bookmark_items_height)*(var(--bookmark_items_lines))) !important;
}

#PlacesToolbar,
#PlacesToolbarItems {
overflow: visible;
display: block;
}

(Dazu am besten den Text kopieren und in die userChrome.css wieder einfügen)

So sieht der Code dann in der userChrome.css Datei aus:

Firefox 66 – Mehrzeilige Lesezeichen-Symbolleiste 0



Damit man später noch genau weiß was der jeweilige CSS Code bedeutet, sollte man sich über dem CSS Code einen aussagekräftigen Hinweis erstellen.

Dazu schreibt man vor dem Text erst einen Slash und einen Stern /* dann die Beschreibung der Funktion…und als Abschluss schreibt man diesmal erst den Stern und dann das Slashzeichen */

Die Zeichen vorher und nachher bedeuten, dass der Text auskommentiert ist, und somit keinen Einfluss auf den CSS Code bzw. seine Funktion hat.

Firefox 66 – Mehrzeilige Lesezeichen-Symbolleiste

VICTSING Mini Maus kabellos Wireless Mouse, 2.4G Funkmaus, 2400 DPI 6 Tasten Optische Mäuse mit USB Nano Empfänger Für PC Laptop iMac Macbook Microsoft Pro, Office Home,Schwarz
2.868 Bewertungen
VICTSING Mini Maus kabellos Wireless Mouse, 2.4G Funkmaus, 2400 DPI 6 Tasten Optische Mäuse mit USB Nano Empfänger Für PC Laptop iMac Macbook Microsoft Pro, Office Home,Schwarz
  • Das Aussehen des Patents : Diese Maus durch die EU aussehen Zertifizierung, die Welt nur in VicTsing verkauft, der Rest von den Verkäufern sind gefälscht.
  • 2.4Gwireless Datenübertragung & 5 DPI Schalter und angepasste Funktion : 2,4 GHz Wireless - eine Erfahrung sicherer und präziser als das traditionelle FMRadioSystem mit einer erhöhten Arbeitsabstand bis 15 m. Es braucht nichtlaufwerk,Plug & Play. 5 DPI-Schalter (800, 1200, 1600, 2000, 2400) ändern Sie die Geschwindigkeit der Maus frei.

Dann die userChrome.css Datei schließen und speichern, und den Firefox neu starten, damit die Änderung wirksam wird.

Und so sieht das dann mit der mehrzeiligen Lesezeichensymbolleiste aus:

Firefox 66 – Mehrzeilige Lesezeichen-Symbolleiste 2

Möchte man eines Tages diese Änderung nicht mehr nutzen, dann reicht es aus, den CSS Code in der userChrome.css wieder zu löschen.

Danach noch einen Neustart vom Browser machen, und die Lesezeichensymbolleiste wird wieder einreihig angezeigt.

Hier hatte ich mal beschrieben was man alternativ zur userChrome.css Datei am besten machen sollte:

userChrome.css aufräumen

Dieser Tipp kann bzw. sollte auch auf die Datei userContent.css angewandt werden.

Vorteil dadurch, es ist alles viel übersichtlicher und man findet schneller mal etwas wieder.



Das könnte auch interessant sein...


Tags

46 Comments

  1. Hallo
    mir ist gerade aufgefallen, dass ab „FF 69 beta“ die userchrome.css freigeschaltet werden muss,
    ein diesbzgl Hinweis stand in den release notes:
    »Firefox no longer loads userChrome.css or userContent.css by default.
    Users who wish to customize Firefox by using these files can set the
    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets
    preference to true to restore this ability.«

    d.h einmalig „about:config“ aufrufen, toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets eingeben und mit der rechten Maustaste auf „true“ setzen

  2. Hallo Andreas,

    alles wieder paletti :-). Mich erstaunt es, das solche kleine Fehlerchen, die nicht mal im Code selbst liegen, eine so große Wirkung haben. Toll, dass du das wieder hinbekommen hast. Danke für deine Hilfe.
    Apropos… ich habe noch nicht deine ganze Sammlung css-code-Lösungen durchgestöbert, aber vielleicht kannst du mir auch schon vorab sagen ob es in der Sammlung eventuell auch einen Lösung für eine mehrreihige Tableiste gibt? Ich habe zwar im Moment eine css-Lösung von einer anderen Website (hatte ich dir auch schon erzählt) dafür, aber da besteht das gleiche Problem, dass die Scrollleiste nicht funktioniert. Und außerdem lassen sich die Tabs nicht in andere Reihen verschieben. Der Entwickler sagt dazu, dass das nicht möglich sei. Vielleicht gibt es aber eine Lösung, bei der das wohl geht?

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagnachmittag.

    1. Hallo Benno..

      freut mich dass das Problem behoben ist.😊

      Ich werde heute noch einen Beitrag für eine mehrzeilige Tableiste incl. Scrollbalken erstellen.
      Ansonsten hat der Autor des anderen Codes recht, per CSS Code ist es leider nicht möglich, die Tabs zu verschieben.

      Danke, auch ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
      MfG.
      Andreas

      1. Hallo Andreas,
        du glaubst gar nicht, wie schön FireFox aussehen kann :-). Wenn er nur nicht so oft abstürzen würde. Das ist schon ein wenig lästig, aber das Problem liegt wohr eher bei Mozilla. Obwohl ich den Absturz jedes Mal melde, rechne ich nicht damit, dass das Problem irgendwann mal behoben sein wird 🙁 .
        Inzwischen habe ich die CSSen auch brav aufgeräumt. Ist jetzt wirklich sehr viel übersichtlicher. Danke für den Tipp.
        Und auf deiner mehrzeiligen Tableiste bin ich schon richtig gespannt :-).
        Schickst du mir eine kurze Nachricht, wenn du den „Zaubercode“ fertig zum testen hast?

        Gruß

  3. Hallo Andreas,

    ich habe jetzt die neue Version getestet.
    Ich habe ein css erstellt, in der ich nur den neuen Code für die Lesezeichenreihen gesetzt habe. Ich habe auch den Code für die feste Breite aktiviert und auch den für den farblichen Hintergrund. Auch der Code für die Trennlinien ist aktiviert.

    Ergebnis:
    – der Scrollbalken funktioniert jetzt zwar, aber es werden 3 reihen anstatt der eingestellten 2 Reihen angezeigt.
    – die Schrift ist jetzt wieder verschwommen (die Schrift in den Tabs ist aber o.k.).
    – die Breite der Lesezeichen läßt sich nicht einstellen.
    – die Trennlinien sind ganz unten angeordnet.
    – die Lesezeichen sind horizontal extrem eng zusammen und der horizontale Abstand zwischen den Reihen läßt sich nicht verändern.
    – auch der Abstand zwischen obere Lesezeichenleiste und Adresbalken läßt sich nicht ändern (vergrößern)
    Ich kann dir gerne ein Screenshot schicken.

    Schöne Grüße,

    1. Hallo Benno..

      es sollte so aussehen wie auf meinem Screenshot im Beitrag zu sehen ist.
      Dort sind nur 2 Reihen zu sehen, wie es auch im Code vorgegeben ist.

      Die Breite der Lesezeichen werden mit dem letzten Eintrag im Code verändert.
      Hast du die Auskommentierung dazu entfernt!?

      Die Trennlinien lassen sich einwandfrei einfügen.
      Evtl. kommt dir ein anderen Code in die Quere.
      Für die Schrift brauchst du zusätzlich wieder den Code den ich dir schon mal gegeben hatte.

      Am besten du testest es erstmal nur mit dem neuen Code.
      Und danach dann alle anderen wieder zusätzlich hinzufügen.

      MfG.
      Andreas

      1. Hallo Andreas,
        den Test hatte ich gemacht _nur_ mit dem neuen Code.
        Auskommentierungen hatte ich ebenfalls entfernt.
        Trennlinien habe ich in der Breite und Farbe geändert.
        Ich füge dir mal den Code aus meiner css hier ein. Würde mich interessieren, wie der Code bei dir arbeitet.

        /* Lesezeichenleiste mehrreihig */

        #personal-bookmarks {
        –bookmark_items_height: 29px;
        –bookmark_items_lines: 2; /* Anzahl der angezeigten Reihen*/
        }

        /* Abstand der Lesezeichen untereinander, die Werte können angepasst werden */
        /* Zum aktivieren die Auskommentierungszeichen /*..*/ am Anfang und Ende der Zeile bitte entfernen*/

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item{
        padding-top: 4px !important;
        padding-bottom: -2px !important;
        margin-top: 8px !important;
        margin-bottom: 4px !important;
        vertical-align: middle!important;
        }

        #personal-bookmarks {
        display: block!important;
        -moz-window-dragging: no-drag !important;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar {
        display: block;
        min-height: 0;
        overflow-x: hidden;
        overflow-y: auto;
        max-height: calc( var(–bookmark_items_lines) * var(–bookmark_items_height) );
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar > hbox {
        display: -moz-stack !important;
        left: 0px;
        right: 0px;
        width: 100%;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarItems {
        overflow-x: visible;
        overflow-y: visible;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarItems > box {
        display: block;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar > .bookmark-item{
        visibility: visible !important;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar .chevron{
        visibility: collapse;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar > hbox > hbox{
        overflow-x: hidden;
        overflow-y: hidden;
        }

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarDropIndicator[collapsed=“true“],
        #personal-bookmarks #PlacesToolbar #PlacesToolbarDropIndicator{
        display: none;
        }

        #PlacesToolbarItems > .scrollbox-innerbox {
        display: flex;
        flex-wrap: wrap;
        overflow-x: hidden !important;
        overflow-y: visible !important;
        max-height: calc(var(–bookmark_items_height)*(var(–bookmark_items_lines))) !important
        }

        #personal-bookmarks > .arrowscrollbox{
        min-height: unset !important;
        }

        #personal-bookmarks .scrollbox-innerbox{
        display: flex;
        flex-wrap: wrap;
        }

        #PersonalToolbar {
        min-height: var(–bookmark_items_height) !important;
        max-height: calc(var(–bookmark_items_height)*(var(–bookmark_items_lines))) !important;
        }

        #PlacesToolbar,
        #PlacesToolbarItems {
        overflow: visible;
        display: block;
        }

        /* Damit wird eine Tennline neben den Lesezeichen wieder angezeigt wenn erwünscht */

        #personal-bookmarks #PlacesToolbar toolbarseparator{
        -moz-appearance: none !important;
        visibility: visible !important;
        display: inline;
        text-shadow: none !important;
        border-left: 3px solid white !important;
        margin-right:3px!important;
        }

        /* Damit haben die Lesezeichen eine festgelegte gleiche Breite wenn erwünscht, der Wert kann angepasst werden */
        /* Zum aktivieren die Auskommentierungszeichen /*..*/ am Anfang und Ende bitte entfernen*/

        #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item {
        max-width: 14em!important;
        min-width: 14em!important;
        }

        /* Damit wird der Background der Lesezeichen farblich unterlegt*/

        #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item {
        background:LightGrey!important;
        color:navy!important;
        }

        Gruß

      2. Hallo Benno..
        das war eine gute Idee von dir mit dem Code.👍
        Ich habe die Fehler gefunden, keine Ahnung warum das passiert ist.

        Es sind 2 Fehler in der Auskommentierung.
        Oben unter:

        /* Abstand der Lesezeichen untereinander, die Werte können angepasst werden */
        /* Zum aktivieren die Auskommentierungszeichen /*..am Anfang und Ende der Zeile bitte entfernen*/

        war vor ..am Anfang auch ein */, und das muss wieder raus.

        Und unten unter:

        /* Damit haben die Lesezeichen eine festgelegte gleiche Breite wenn erwünscht, der Wert kann angepasst werden */
        /* Zum aktivieren die Auskommentierungszeichen /*..am Anfang und Ende bitte entfernen*/

        auch.

        Dann funktioniert dein Code einwandfrei.

        Teste das doch bitte mal.

        MfG.
        Andreas

  4. Hallo Andreas,

    die Lösung funktioniert wunderbar (wundert mich auch nicht mehr inzwischen 🙂 ).
    Also, Menütexte wieder schön auf der Leiste zentriert. 1000 Dank für deine Hilfe.
    Komisch, die 3 Icons waren nicht verrutscht, nur die Menütitel. Egal aber, alles super jetzt :-).

    Apropos… ich habe inzwischen festgestellt, dass nicht nur der „Aufzug“ bei den Lesezeichenleisten nicht funktioniert, sondern auch nicht der bei den Tableisten. Ich denke es liegt irgenwie an Windows. Ist nicht tragisch. Nur zur Info :-).

    Deinen Hinweis auf die weiteren css-Codes auf deiner Website werde ich in den nächsten Tagen aufgreifen und der Tipp mit dem aufräumen ebenfalls. Wird schon langsam etwas unübersichtlich.

    Schöne Grüße und entspannten Abend noch.

    1. Hallo Benno..

      zwecks Test für den Scrollbalken.
      Nimm bitte mal diese Werte im Code für die Mehrzeilige Lesezeichensymbolleiste.

      #personal-bookmarks {
      –bookmark_items_height: 26px; /* Höhe der Lesezeichenleisten */
      –bookmark_items_lines: 3; /* Anzahl der Lesezeichenleisten */
      }

      MfG.
      Andreas

      1. Hallo Andreas,
        Das ergab keine Änderung. Auf 3 Linien hatt ich es selbst schon eingestellt. Und die Höhe hatte ich vorher auf 25px eingestellt.

        Gruß

  5. Hallo Andreas,
    jetzt, wo ich dank dir wieder mit Freude den FireFox benutze, kommen mir hin und wieder doch noch „Sonder“ Wünsche…..
    Daher meine Frage: ist es möglich die Tab-Leiste(n) unter der Lesezeichen-Leiste zu platzieren? Früher ging das, aber jetzt ??

    Danke wieder mal und schöne Grüße,

      1. Super, Andreas! Läuft wie am Schnürchen. Du glaubst nicht wie toll mein FireFox jetzt aussieht :-).
        Wäre es nicht sinnvoll, dass du deine gesammelte Werke mal bei Heise oder Chip oder so als „Fix Tips für FireFox“ publizierst? Wenn man die gefrustete user betrachtet, die schon seit Erscheinen des neuen FF nach Möglichkeiten suchen ihr altes FF Erscheinungsbild zurück zu bekommen…!

        Apropos Andreas, wo kann ich die css anpassen, damit der Text (Datei, Bearbeiten etc. ..) in der Menüleiste etwa mittig der Leiste steht? Jetzt stehen die Menüpunkte am oberen Rand und rutschen sogar ein wenig über das Bild nach oben weg.
        Vielleicht liegt es aber auch an meiner Win Version (Version 7) oder an FF (Version 66.0.2)?

        Vielen Dank erst einmal wieder und dir einen schönen Abend,

      2. Hallo Benno..

        freut mich wenn (fast) alles so ist wie du es gerne wolltest.😊
        Zu der Menüleiste:
        Teste bitte und ändere wenn dann die Werte.
        Für die Menüleiste:
        #main-menubar{
        margin-top:4px!important;
        }

        Und der wenn dann für die 3 Button auf der rechten Seite oben:
        .titlebar-buttonbox, .titlebar-button{
        -moz-appearance: none !important;
        margin-top:3px!important;
        }
        Ansonsten, oben in der Leiste rechts unter der Rubrik: mehr.. Internet.. sind schon reichlich Codes..Scripte oder auch Änderungen in about:config von mir erstellt worden.
        Es wird aber demnächst eine extra Rubrik nur für Firefox Änderungen/Anpassungen geben, dann sind die Beiträge leichter zu finden. Viele User kommen wie du auch über die Suche einer Suchmaschine auf diese Webseite.

        Danke, auch für dich einen schönen Abend dann.
        MfG.
        Andreas
        PS:
        Wenn du viele CSS Codes benutzt, dann sieh dir das bitte mal dazu an.

        https://www.windowspower.de/firefox-userchrome-css-aufraeumen/

  6. Hallo Andreas,

    vielen Dank für deine gestrigen Lösung. Es funktioniert fantastisch :-). Super Ordnung und toll übersichtlich das Ganze jetzt.
    Kleines Problemchen noch: bei den Lesezeichenleisten tut es der „Aufzug“ (vertikaler Scrollbar rechts) nicht mehr. Am Anfang irgendwie schon noch (meine ich zumindest gesehen zu haben). Tritt natürlich nur auf wenn es mehr Lesezeichen gibt, als in den voreingestellten Reihen passen. Ist weiter nicht tragisch, denn man kann mit der Maus über den Lesezeichenbereich hoovern und dann lassen sich die einzelne Leisten scrollen. Ich wollte es dir nur wissen lassen.

    Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach einem FF-Theme, bei der die Bezeichnungen sowohl der Tab-Leisten als auch die der Lesezeichenleisten nicht verschwommen sind. Ich habe derzeit „Classic Blue“ installiert, aber bei diesem Theme sind leider die Beschriftungen der Lesezeichen ziemlich verschwommen. In der Tab-Leiste dafür aber völlig scharf und klar lesbar. Es muß am Theme liegen, denn wenn ich andere Themes ausprobiere ist es umgekehrt. Keine Ahnung warum das so ist, aber ich suche erst mal weiter in den Themes. Sind ja nur ca. 18.000 :-(. Irgenwann werde ich sicher den richtigen finden.

    Also nochmals vielen herzlichen Dank und schöne Grüße aus dem Süden Europas 🙂

    1. Hallo Benno..

      hier wird rechts der Scrollbalken einwandfrei angezeigt, wenn ich den Code und alle späteren Änderungen einfüge.
      Im Script oben steht für 4 Reihen, in meinem Textprofil habe ich sogar 7 Reihen Lesezeichen.

      Zur Schrift für das Theme Classic Blue, welches ich mir mal installiert habe.

      Teste bitte für die Tabs:

      tab.tabbrowser-tab{
      text-shadow:none!important;
      }

      und die Lesezeichen:

      toolbarbutton.bookmark-item{
      text-shadow:none!important;
      }

      MfG.
      Andreas

      1. Hallo Andreas,

        gibt es eigentlich etwas, was du nicht hinbekommst? 🙂
        Also, Code in css eingefügt, Classic Blue Theme aktiviert… alles gestochen scharf jetzt !! Auch andere Themes sind jetzt super lesbar. Ich habe gestern noch lange Zeit herum gesucht und festgestellt, dass es ziemlich viele Leute gibt, die mit der verschwommenen Schrift ein Problem haben. „Lösungsansätze“ gab es auch einige, z. B. die Hardwarebeschleunigung deaktivieren. Da bin ich doch etwas skeptisch. Dann arbeite ich lieber mit den Lösungen von Profis wie du? Ich bin sehr happy über deine tolle unterstützung bei meinen mini-Problemchen. Woher kennst du dich überhaupt so gut aus? Bist du etwa FireFox-Programmierer?

        Apropos Lesezeichen-Aufzug… sehen tue ich den Scrollbalken auch, aber er funktioniert nicht. D.h. beim links-anklicken kann ich ihn nicht nach unten ziehen. Wie gesagt, nicht tragisch. Nur zur Info. Vielleicht kann ich das irgenwo im code checken?

        Andreas, vielen herzlichen Dank wieder mal und ein schönen Tag noch.

      2. Hallo Benno..

        freut mich wenn du auch damit zufrieden bist.😊

        Ich bin kein Programmierer, sondern nur ein Bastler dem es Spaß macht, den Firefox zu verändern.
        Und wenn ich anderen dann damit helfen konnte…umso besser.

        Ich werde den kompl. Code hier noch mal etwas testen, denn bei mir funktioniert auch das Scrollen einwandfrei.
        Sollte ich dazu etwas finden, schreibe ich es hier als Kommentar dann rein.

        Danke, auch ich wünsche dir einen tollen Tag.

        MfG.
        Andreas

    1. Hallo Benno..

      teste bitte mal.
      Entweder nur mit einer Trennlinie:

      .tabbrowser-tab{
      border-left: 2px solid lightgrey!important;
      }

      Oder mit einem kompl. Rahmen um den Tab:

      .tabbrowser-tab{
      border: 1px solid lightgrey!important;
      }

      Den Code dann einfach unter den vorhandenen Code für die Tableiste setzen.

      MfG.
      Andreas

      1. Also Andreas, was du hier ablieferst, ist einfach genial !!!
        Ich habe den Code mit dem Rahmen um den Tab genommen, und … was soll ich sagen… Klumpatsch adé!

        SUPER GEMACHT ! DANKE !

        Dir ein schönes Wochenende gewünscht :-).

      2. Hallo Benno..

        danke, auch dir ein schönes Wochenende👍

        Freut mich wenn du damit zufrieden bist.

        MfG.
        Andreas

  7. Hallo Andreas,
    ich habe gestern erst deine Website entdeckt und bin voll begeistert :-).
    Deshalb erst einmal ein ganz dickes Lob für deine Arbeit und ein ganz tolles DANKESCHÖN für die Lösung mit der mehrzeiligen Lesezeichenleiste! Jetzt ist FF wieder eine echte Alternative für mich :-). Ich habe aber noch eine Frage dazu. Ich kann zwar Trennlinien zwischen den Lesezeichen einfügen aber sie sind nicht zu sehen und deshalb sieht die Leiste jetzt total unübersichtlich aus. Du hattest am 14 September 2018 an @MK eine Lösung vorgeschlagen, um die bei ihm zu dicken Trennlinien etwas dünner zu machen. Dafür sollte er einen Teil des (alten) Codes austauschen. Ob das letztendlich geklappt hat, habe ich nirgendwo mehr lesen können. Ich habe jetzt mal in deinem neuen Code (von oben) diesen Codeteil gesucht, aber nicht gefunden. Wie kann ich jetzt die Trennstriche wieder sichtbar machen und evtl. auch etwas modifizieren (dicker/dünner)?

    Im voraus schon mal Dankeschön.

    1. Hallo Benno..
      vorweg, es freut mich wenn ich dir damit helfen konnte😊

      Zu deiner Frage.
      Im neuen Code ist dieser zusätzliche Eintrag nicht mehr vorhanden. Du kannst ihn aber einfach unten drunter setzen.

      #personal-bookmarks #PlacesToolbar toolbarseparator{
      -moz-appearance: none !important;
      visibility: visible !important;
      display: inline;
      text-shadow: none !important;
      border-left: 2px solid ThreeDShadow !important;
      margin-right:3px!important;}

      Unter:
      border-left: 2px solid ThreeDShadow !important;
      kannst du die Breite selber ändern, indem du den Wert 2px auf z.B. 4px erhöhst.

      Möchtest du auch noch die Farbe davon ändern lautet der Eintrag für rot:

      border-left: 4px solid red !important;

      Und mit:
      margin-right:3px!important;

      kannst du auch noch den Abstand nach rechts verändern.

      Ich hoffe das hilft dir weiter.

      Dann weiterhin viel Spaß mit dem Firefox.

      MfG.
      Andreas

      1. Hallo Andreas,
        vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe. Es funktioniert einwandfrei! Trennlinien wieder sichtbar. TOLL!!
        Ich werde gleich noch ein wenig an den Farben herum spielen.

        Apropos… ich habe das gleich Problemchen bei der Tabbar. Gibt es da auch eine Lösung?

        Danke und schöne Grüße,

        Benno

      2. Hallo Benno…

        freut nmich wenn es funktioniert, war gern geschehen😊

        Zur Frage:
        Was genau meinst du mit der Tabbar, was soll da wo eingefügt werden?
        Nutzt du da evtl. auch einen CSS – Code?

        MfG.
        Andreas

      3. Bonjour Andreas,
        Ich hätte noch zwei Fragen zu deinem wunderbaren Code:
        1. kann ich den CSS-Code für die mehrzeilige Lesezeichen auch so anpassen, dass die Breite der Reiter fix ist (also sich nicht abhängig von der Textlänge ändert)? Dann stehen sie alle senkrecht genau unter einander und das wäre (für mich) übersichtlicher.
        2. kann ich den Abstand zwischen Adresleiste und Lesezeichenleiste etwas vergrößern? Oder weißt du wie man die Lesezeichenzeile(n) farblich von der Adresszeile unterscheiden kann? In meinem Theme (Classic Blue) ist der gesamte Hintergrund grau und die Symbole und Text der Lesezeichen sind komplett in weiß. Das finde ich sehr unübersichtlich. Oder kann man vielleicht eine Linie von links nach rechts einbauen?

        Danke wieder einmal 🙂

      4. Hallo Benno..

        bitte testen zu 1:

        #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item {
        max-width: 10em!important;
        min-width: 10em!important;
        }

        Den Wert musst du dir dann anpassen.

        Zu 2:

        #PlacesToolbar toolbarbutton.bookmark-item {
        background:red!important;
        color:white!important;
        }

        Auch hier wieder die Farben anpassen.

        Die Codes jeweils unter den Code für die Lesezeichenleiste einfügen.

        MfG.
        Andreas

  8. Hallo Andreas,

    hatte schon dein ‚altes‘ .css file eingebaut, die Aktualisierung funktioniert bei mir auch wieder einwandfrei … 🙂

    Vielen Dank!
    LG Wolfgang

  9. O.K., ich habe den Fehler gefunden. Bei mir waren zwei chrome-Ordner vorhanden. Einer (den ich zunächst gefunden und bearbeitet hatte) direkt im Über-Ordner Profile und ein weiterer im eigentlichen Profilordner. Der wurde mir aber bei der Suche nicht angezeigt. Ich bin drauf gekommen, weil ich alles neu machen wollte und siehe da, kaum macht man´s richtig, geht es auch. Tausend Dank nochmal.

    Gargor

  10. Unglaublich, wie einfach, und hat auf anhieb funktionier bei Win 10. Vielen vielen Dank!!! 😀

    mfg. l.o.B.

    P.S. @Muckel

    -einfach alles in deiner userChrome.css löschen —-> (alles bis evtl. die Überschrift)
    -dann den oben stehenden Code komplett Kopieren, und komplett einfügen.
    -Speichern ! ! ! , danach alles schießes, Firefox schließen. Firefox neustarten, und voila! LÄUFT! 😀

  11. Bei mir funktioniert es leider auch nicht.
    Ich kann alle Fragen aus dem heutigen Beitrag von 14:18 mit Ja beantworten. Auffällig ist, daß ich am Ende der ersten (einzigen) Symbolzeile nicht den Doppelpfeil habe auf den man normalerweise klicken kann, um die restlichen Lesezeichen angezeigt zu bekommen. Der Text verschwindet einfach über den Bildrand hinaus.

    Die mehrzeilige Symbolleiste ist für mich sehr wichtig. Ich würde sofort den Browser wechseln, wenn es einen anderen gäbe, der dieses Feature bietet.

    Gargor

    1. Hallo @Gargor.
      Ich habe den Code erneut getestet, und er funktioniert hier einwandfrei bis einschl. Firefox Version 68.
      Dass der Doppelpfeil nicht erscheint ist richtig, denn es soll ja eine mehrzeilige Leiste angezeigt werden, wenn die erste Leiste voll ist.
      Und wie du an dem Beitrag von @WST sehen kannst, funktioniert es bei ihm zumindest auch.
      Warum das also bei dir und @Muckel nicht so ist, verstehe ich nicht.
      Sollte mir noch etwas dazu einfallen, dann melde ich mich.
      MfG
      Andreas

    1. Hallo @Muckel.
      Du hast mehr Ordner als in eine Leiste reinpassen?
      Die Datei userChrome.css befindet sich im Ordner chrome?
      Die Dateiendung lautet wirklich .css und nicht .txt?
      Als Dateityp muss dann stehen: CSS-Datei und nicht Textdokument.
      Der Ordner chrome ist wirklich im Profilordner vom Firefox?

      Ich habe den Code eben erneut getestet, funktioniert einwandfrei hier.

      MfG
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button