Startseite / News / Festplattenfehler: Was nun?

Festplattenfehler: Was nun?

© iStock.com/yasinguneysu festplattenfehler-was-nun
© iStock.com/yasinguneysu

Sie machen seltsame Geräusche, sie zeigen ihren Inhalt nicht mehr korrekt an und manchmal geben sie völlig ihren Geist auf: Schon ein paar Staubpartikel können dazu führen, dass eine Festplatte nicht mehr korrekt funktioniert. Aber was kann der Anwender im Notfall tun?

Frühwarnsystem – So erkennt man Festplattenfehler rechtzeitig

Nicht immer rattert es im Innern der Festplatte, bevor die ersten Fehler auftreten. Um rechtzeitige Maßnahmen zu ermöglichen, haben sich die Hersteller der Festplatten auf das Frühwarnsystem SMART („Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology“) geeinigt. Einer Google-Studie zufolge können zwei von drei Festplatten-Crashs mit Hilfe dieses Frühwarnsystems verhindert werden. SMART ist direkt in der Firmware der Festplatte verankert und wird mit Hilfe von Zusatz-Tools (wie zum Beispiel CrystalDiskInfo) besonders benutzerfreundlich.

Wenn die Festplatten physischen Schaden nimmt

Fällt das Notebook oder die externe Festplatte einmal herunter, funktioniert im schlimmsten Falle gar nichts mehr. Man sollte sich aber davor hüten, die Festplatte in den eigenen (staubigen) vier Wänden zu öffnen. In so einem Fall kann die Analyse sowie die anschließende Datenrettung von Profis übernommen werden. Entsprechende Hilfe findet man im Internet zum Beispiel hier. Wenn aber nicht nur ein Teil, sondern das gesamte Laufwerk zerstört ist, sind die Daten im schlimmsten Falle für immer verloren. Daher sollte man immer Sicherheitskopien anfertigen. Zumindest von den wirklich wichtigen Dateien.

Die Datenrettung von einer fehlerhaften Festplatte

Datenverluste durch Festplattenfehler sind nicht nur ärgerlich, sondern eigentlich auch vermeidbar. Treten die ersten Fehler und Unregelmäßigkeiten auf, sollte der Anwender alle wichtigen Daten von der Festplatte auf ein externes Speichermedium transferieren. Außerdem kann man über das OS versuchen, die Fehler zu erkennen und zu reparieren. Wenn die ersten Daten bereits verloren sind oder versehentlich von einer Festplatte gelöscht wurden, bietet sich eine Datenrettung mit einem Gratisprogramm aus dem Internet an. Das führt allerdings nicht immer zum Erfolg.

Bild: © iStock.com/yasinguneysu

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.