Windows XP

DLLs aus dem Speicher entfernen



Bei Windows XP ist es Standard die von Programmen benötigten dlls im Speicher zu behalten, wenn diese Programme beendet wurden. Wenn Sie aber ein Computer haben mit wenig Arbeitsspeicher wir er bei arbeiten immer langsamer, dafür ist es ratsam die DLLs bei beenden von Programmen sofort von den Speicher zu entladen.
So geht’s:

 

Klicken Sie auf Start 1

dann auf Ausführen 2 
und geben Sie regedit ein und klicken Sie auf OK

Registry öffnen mit regedit re

In der Registrierdatenbank klicken Sie nacheinander auf:

 

HKEY_LOCAL_MACHINE > Software > Microsoft > Windows > CurrentVersion > Explorer
Legen Sie hier eine neue Zeichenfolge an, indem Sie mit der rechten Maustaste ins rechte Fenster klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl Neu/ Zeichenfolge wählen,

1

 und Schreiben Sie:
AlwaysUnloadDll
2
Doppeltklicken Sie auf den neuen Eintrag und geben Sie den Wert 1

3

Danit die DLLs nach Beenden von Anwendungen sofort von Speicher entladen werden

Starten Sie Windows neu
Tags
Bestseller Nr. 1
Windows 10 Professional USB Flash Drive
41 Bewertungen

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.