Startseite / Malware / Delta Homes entfernen

Delta Homes entfernen


Es ist mühsam, die Schadsoftware Delta Homes wieder loszuwerden, wenn sie sich im Browser eingenistet hat. Die lästige Adware fällt zunächst durch eine ungebetene Symbolleiste auf. Sie ändert Startseite und voreingestellte Tabs sowie die Standardsuche. Daher werden Programme wie Delta Homes als Browser-Hijacker bezeichnet. Freiwillig installiert wohl niemand solche Software. Ursache ist meist die Installation kostenloser Software, die oft unerwünschte Features mitbringt.

Delta Homes entfernen mit AdwCleaner

Hier können Sie AdwCleaner downloaden:

AdwCleaner – Download

Bitte folgen Sie dort den Anweisungen.

adwcleaner-anleitung

Laden Sie Avast Browser Cleanup herunter und installieren Sie es.

Starte Sie Avast Browser Cleanup Es werden automatisch alle bösartigen Toolbars erkannt und gelöscht.

avast-300x180

 

Delta Homes nanuel entfernen

  • Als ersten Schritt sollte man die Adware zunächst aus dem Browser entfernen.
    Im Internet Explorer finden sich die als Add-ons bezeichneten Hilfsprogramme unter „Internetoptionen“ in den Einstellungen.
    Hier auf dem Register Programme den Button „Ad-ons verwalten“ anklicken.
    Unter „Symbolleisten und Erweiterungen“ nun die lästige Software suchen und deaktivieren.
    Es bietet sich an, bei diesem Schritt direkt alle unbekannten Add-ons zu löschen. Im gleichen Fenster kann man den Typ Suchanbieter anwählen und hier die gewünschten Standard-Anbieter wiederherstellen.
  • Mozilla Firefox bietet vergleichbare Möglichkeiten über Menü und Add-ons.
    Am besten direkt alles Unbekannte deaktivieren beziehungsweise entfernen.
    Den Dialog „Suchmaschinen verwalten“ erreicht man per Klick auf den kleinen Pfeil links im Suchmaschinenfeld.
    Hier unerwünschte Einträge deaktivieren und die Lieblings-Reihenfolge mit den Schaltflächen „Nach oben“ und „Nach unten“ einstellen.
  • In Google Chrome öffnet man die Seite zu Erweiterungen, leicht zu erreichen durch Eingabe von chrome://extensions/ in die Adresszeile.
    Hier alles Unnötige deaktivieren und per Klick auf das kleine Papierkorb-Icon löschen.
    Zu den Suchanbietern gelangt man über den Button „Suchmaschinen verwalten“ in den Einstellungen (chrome://settings/). Hier die eigenen Präferenzen wieder abbilden.

Um Delta Homes zu löschen, sollte das Programm zusätzlich über die Windows Systemsteuerung deinstalliert werden. Diese erreicht man über Eingabe von „appwiz.cpl“ in den Ausführen-Dialog (Windows- und R-Taste). Hier wählt man das Programm in der Liste aus und öffnet nach Rechtsklick die Option „Deinstallieren“. Das weitere Vorgehen wird schrittweise am Bildschirm beschrieben.

Abschließend ist ein Neustart des Systems erforderlich. Anschließend sollte man den Browser überprüfen und die oben geschilderten Schritte gegebenenfalls wiederholen. Schadsoftware verbirgt sich in einigen Hilfsprogrammen. Das Risiko steigt, wenn ein Download aus einer zweifelhaften Quelle stammt.

Verschiedene Säuberungs-Tools, die das Deinstallieren übernehmen, sind im Netz zu finden, auch bei Anbietern von Security Software.

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
442 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Professional OEM Aktivierungsschlüssel
  • Auf jedem Windows 10 fähigen PC und Laptop installierbar
  • Online aktivierbar
  • Nur für Neuinstallation nutzbar
  • Aktivierungsschlüssel wird per Post versandt, Link per Mail (kein DVD-versand)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.