Windows 7

Defragmentierungs-Befehl in Kontextmenü einbauen bei Windows 7



Zur Pflege des Festplatte gehört auch die regelmäßige Defragmentierung. Die Defragmentierung der Festplatte übernimmt windows 7 automatisch. Automatisch startet Windows 7 die Defragmentierung ein Mal die Woche. Wollen Sie aber öfters die Defragmendierung starten, können Sie mit den folgendem Trick die Defragmentierung ins Kontextmenü der rechten Maustaste einbauen. Klickt man dann mit der rechten Maustaste auf das Festplattensymbol können so Defragmentieren auswählen.

Klicken Sie unten links auf das Windows Logo und geben Sie im Suchfeld regedit ein.

registry-starten.png registry-starten

Klicken Sie nacheinander auf

HKEY_CLASSES_ROOT > Drive > shell

 

Erstellen Sie ein neuen Schlüssel mit den Namen runas (Datei > Neu > Schlüssel)

Klicken Sie jetzt auf runas und klicken Sie im rechten Fenster doppelt auf Standard, geben Sie den Begriff Defragmentieren ein.

Defragmentieren.png Defragmentieren

Erstellen Sie einen weiteren Schlüssel namens command ein. (Datei > Neu > Schlüssel) Doppelklick Sie im rechten Fenster auf den Eintrag (Standard) und geben Sie den folgenden Befehl ein: defrag %1 -v

command.png command

Schließen Sie den Editor, und starten Sie Windows neu. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Festplatte-Laufwerk klicken, erscheint im Kontextmenü der neuen Befehl Defragmentieren.

Defragmentierungs-Befehl-Kontextmeneu-widows7.png Defragmentierungs-Befehl-Kontextmeneu-widows7

Tags

Sini

Wie Vangelis, bin auch ich Administrator über Windowspower.de, und freue mich wenn ich anderen durch mein Wissen helfen kann. Sie haben Fragen zu bestimmten Sparten, oder brauchen Hilfe oder Lösungen? Dann schreiben Sie uns an, wir werden versuchen Ihnen so gut wie nur möglich zu Helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =