News

Das neue iPhone – Wie wird es aussehen?



Natürlich läuft Apple den Windows-Smartphones immer wieder den Rang ab, wenn es an die Veröffentlichung eines neuen Geräts geht. Nun wird schon seit Wochen über die Fähigkeiten spekuliert, die das neue iPhone 7 in sich tragen soll. Doch was ist nun dran an den Gerüchten und wie könnte das neue Gerät den Markt tatsächlich erobern?

Hochleistung im Inneren des iPhones

In den vergangenen Jahren wurde deutlich, dass Apple die eigenen Produkte nicht mehr in einer so radikalen Art und Weise revolutioniert, wie dies noch zu den Zeiten des Gründers Steve Jobs der Fall war. Doch gerade im Bereich des Prozessors wird weiterhin viel unternommen, um die bekannte Leistung auf einem ununterbrochen hohen Niveau zu halten. Im neuen iPhone 7 ist damit ein A10 Prozessor enthalten, der aller Voraussicht nach eine Taktung von 2,4 GHz aufweisen kann. Damit wäre das neue iPhone das bisher leistungsstärkste Gerät mit dem iOS Betriebssystem, das je auf den Markt gebracht wurde. Zugleich soll dieser Prozessor ausreichen, um auch in Bezug auf die videoaufnahmen neue Maßstäbe zu setzen. Mit der neuen 4K-Technik soll es mit dem iPhone 7 möglich sein, bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufzuzeichnen. Damit wäre eine Leistungsfähigkeit bei den Aufnahmen erreicht, die viele gängige Kameras auf dem Markt sofort ausstechen könnte. Das neue iPhone 7 finden Sie auch bei preis24.de.

Kaum optische Neuerungen

Gleichzeitig soll das iPhone erneut in einer kleineren und handlicheren Version mit einem 4-Zoll-Display angeboten werden. Auf diese Art möchte das kalifornische Unternehmen auch die Kunden ansprechen, die sich nicht mit den größeren Modellen in der Hosentasche anfreunden können. Am Ende wird aber wohl das Design kaum unterschiedlich von dem des iPhone 6 sein. Einzig an der Unterseite lässt sich erkennen, dass es sich um ein Smartphone der neuesten Generation handelt. Dies liegt daran, dass Apple trotz der Kritik der Kunden auf die obligatorische Buchse für den Anschluss von Kopfhörern verzichten möchte. Damit entsteht nun mehr Platz im Inneren des Gehäuses, der unter anderem für einen zweiten kleinen Lautsprecher genutzt werden soll. Damit sollen weiterhin auch WhatsApp Nachrichten vorgelesen werden können. In dieser Hinsicht wird es also doch möglich sein, die Kopfhörer per Bluetooth mit dem Gerät zu verbinden. Allerdings wären alte Headsets hinfällig, die nicht über diese neue Funktion verfügen.

Das beste Modell, welches von Apple mit der größten Kapazität von 256 Gigabyte auf den Markt gebracht wird, soll allerdings erneut stolze 1080 Euro kosten. Da bereits der Verkaufsstart des iPhone 6 zum Massenereignis wurde, ist dies auch bei seinem Nachfolger zu erwarten.

Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close