News

Was ist ein Computer Bios? – Basic Input Output System



Basic Input Output System kurz Bios ist eine Firmware in manchen PCs. Genauer gesagt in x86 PCs und ist dort auf der Hauptplatine abgespeichert. Der nichtflüchtigen Speicher ist der genaue Speicherort und Bios wird gleich ausgeführt, wenn der Nutzer den PC startet. Bios soll dafür sorgen, dass ein PC funktionsfähig bleibt und weiterhin soll Bios das Starten des Betriebssystems ausführen. Bios wurde die Firmware nicht umsonst genannt, denn von altgriechischen abgeleitet, bedeutet das Wort Leben. Man will wohl darauf hinweisen, dass nur mit Bios der Computer zum Leben erwacht.

Bios – Basic Input Output System

Natürlich hat die Firmware eine Aufgabe und zwar die, dass die manuelle Eingabe eines Ladeprogramms wegfällt. Dies war früher eher umständlich. Bios ist auch eine AnsteuerungsSoftware, auch Treibersoftware genannt. Früher war es so, dass ein Betriebssystem immer auf den Rechnertyp zugeschnitten werden musste, dies fällt heute weg. Durch Bios kann die Betriebssystemsoftware auch auf unterschiedlichen Rechnern installiert werden. Manche Geräte nutzen aber Bios auch nur in der Bootphase, weil die neueren Betriebssysteme doch Treibersoftware verwenden, die unabhängig von Bios ist.

Bios Quelle wikipedia.org amibios_rom-chip_1992-e1417797730194
Bios Quelle wikipedia.org

Man kann das Ganze auch mit leichteren Worten beschreiben. Früher brauchte man eine Schnittstelle zwischen Hardware und Betriebssystem, denn das Betriebssystem muss ja auf die Hardware zugreifen. Somit wurde Bios entwickelt und als Schnittstelle verwendet. Somit kann das Betriebssystem nun ganz einfach auf die Hardware zugreifen. Bios ist in einem Bauteil gespeichert, welches wiederum auf dem Motherboard gelötet ist. Bios wird auch heute noch genutzt und ist eigentlich auch immer noch unverzichtbar. Aber es hat andere Funktionen wie früher und wird nicht mehr oft von modernen Betriebssystemen genutzt oder es werden nur noch wenige Bios Funktionen gebraucht.

Wie Komme Ich Ins Bios? Vielen Leuten ist Bios vor allem deshalb bekannt, weil man von dort aus auf Festplatten zugreifen kann, vor allem dann, wenn man einen alten Computer nutzt, um von CD oder Diskette zu booten. Die neuen Computer machen dies in der Regel schon von ganz alleine. Früher aber musste man dies tun, damit man das Betriebssystem neu installieren konnte. Bios und DOS waren eine wichtige Einheit für viele Funktionen an alten Computern. Vor noch 10 Jahren wussten viele Menschen, was Bios und DOS ist, heute kann es kaum  noch jemand erklären.

Bios-einstellungen bios-einstellungenZum Glück muss man dies auch nicht, denn es gibt ja auch Spezialisten, die sich um Probleme am Rechner kümmern, wenn man selbst nicht weiß, wie man dies macht. Viele Betriebssysteme lassen sich reparieren, wenn man mit der CD davon arbeitet. Aber nicht immer kann man alle Probleme lösen und die meisten Laien wenden sich an den Fachmann, der natürlich mit Bios arbeiten kann und weiß, wann er dies zu tun hat.

 

Bios Tipps
Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =

Auch interessant

Close