Archiv

Avast Antivirus verkauft Browser-Daten seiner Nutzer

Laut einer Meldung der Webseite Heise, soll der Antiviren-Software Hersteller Avast, massenhaft Daten seiner Nutzer über ein Tochterunternehmen verkauft haben.

Avast Antivirus verkauft Browser-Daten

Erst kürzlich hatte Mozilla für seinen Browser Firefox alle Erweiterungen von Avast darum blockiert. Auch Google und Opera hatten sich dem angeschlossen.

Näheres dazu kann man auf der Webseite von Heise nachlesen.

Avast Antivirus verkauft massenhaft Browser-Daten seiner Nutzer

Dieser Beitrag ist älter als ein Jahr und daher vielleicht nicht mehr aktuell.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.
Haben Sie Fragen zu diesen Artikel oder generell zu Windows oder Computer? Dann wendet euch an unserem Forum

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"