Ausprobiert

AUKEY 20000mAh External Battery Charger




Heute wollte ich euch den AUKEY 20000mAh External Battery Charger Model: PB-N36 vorstellen. Die Powerbank hat ein sehr solides Gehäuse mit den Abmessungen 149.5 x 82.5 x 21 mm. Man hat ein recht gutes Gefühl wenn man es in der Hand hält, vor allem durch das sehr hohe Gewicht von 387.2 g laut Hersteller. Aber Power braucht halt Platz und Gewicht.Außerdem liegt der Verpackung von AUKEY eine Anleitung in 6 Sprachen und eine schicke goldene Karte mit Schaltkreisen auf der Vorderseite und einer leichten Prägung in Schlüsselform bei. Es handelt sich um eine 24 Monatsgarantie auf das Produkt von AUKEY, aber nur wenn man sich bei AUKEY mit dem Produkt registriert. Ist kein muss aber eventuell sehr sinnvoll wenn etwas mit der Powerbank sein sollte.



AUKEY Quick Charge 2.0

Der Artikel ist erhältlich bei Amazon

Amazon Kaufen

 

Der Lieferumfang

1x Powerbank mit 20000mAh
1x USB auf MicroUSB Kabel 20cm
1x Anleitung auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch
1x Garantie Karte

img 0281 300x168 - AUKEY 20000mAh External Battery Charger

So, jetzt zu den Anschlussmöglichkeiten bei AUKEY 20000mAh External Battery Charger:
Diese befinden sich auf nur einer Seite. Man hat 2 USB-Anschlüsse um 2 Geräte gleichzeitig aufzuladen. Gleichzeitig kann man Handy´s, Tabletts, Taschenlampen oder sogar einen Raspberry Pie betreiben, egal ob 1er 2er oder Zero. Der 3er läuft auch ohne Probleme aber man hat das Spannungszeichen dauernd oben rechts stehen. Das ist normal weil der 3er mehr Volt braucht als die Vormodelle. Dieser benötigt 5,1 statt 5 Volt. Das ist normal für USB.

Die Angaben des Herstellers für die USB-Outputs sind DC 5V 3.4 A oder bis max 2,4 A bei 2 Geräten. Der Akkustand der AUKEY PowerBank lässt sich nur auf der Oberseite erkennen. Der Power Button gibt die farblichen Veränderungen an: bei 100 – 60 % Weiß, 60 – 20 % grünes Blinken, ab 20 % rot blitzen.

Zwischen den beiden USB-Anschlüssen befindet sich ein LED-Lämpchen das als Taschenlampe fungieren soll, für den Notfall, wenn im Dschungel die Lampen ausgehen sollten. Man kann diese jetzt nicht mit eine MacLite mit 3000 Lumen vergleichen, aber es reicht für die Suche des Schlüsselloch´s an der Haustüre. Um Licht zu bekommen muss man nur das Powersymbol auf der Oberseite 4 Sekunden gedrückt halten und um es auszuschalten wieder 4 Sekunden gedrückt halten.

Jetzt zu den 2 letzten Anschlüssen rechts vom USB:
Es handelt sich um die Stromversorgung der Powerbank sie wird mit einem Mirco-USB aufgeladen. Um diese zu laden sollte man ein Netzteil mit 5V 2A benutzen.

Der letzte Anschluss hat die Bezeichnung Lightning Input. Bekannt ist dieser, da man sogar die Netzteile von Apple benutzen kann und nicht wie sonst bei den Powerbanken üblich nur die Netzteile von Android aufladbar waren. Also ist die AUKEY 20000mAh External Battery Charger ideal auch für IPhone- oder IPad-Besitzer. Den Akkustand beim Laden der Powerbank erkennt man beim Laden der angeschlossene Geräte an den farblichen Veränderungen diesmal aber in den Farben: 100 % – Weiß, 90-20 % Weiß blinkent, ab 20 % Rot blitzend.



Mein Test Modele waren:
Das Handy von OUKITTEL K10000. Dieses Handy bezeichne ich mal als Stromfresser da das Handy ein 10000MAh Akku Besitz
ich könnte es 2x komplett aufladen mit der AUKEY 20000mAh External Battery Charger was eigentlich so auch logisch ist 20000mAh : 10000mAh = 2x Aufladungen aber ich sag eigentlich kommt immer wieder drauf an ob die Powerbank wirklich die Kapazität hat wie der Hersteller sagt ?
Mit dem Raspberry Pie 3 mit Kodi und WLAN könnte ich den Pie bis zu 24 Stunden ohne Probleme benutzen.

Mein Fazit:
Power hat die AUKEY 20000mAh External Battery Charger auf jedenfall aber nur so einfach in die Hosentasche ist dieses Produkt nichts aber wenn man im Urlaub oder im Auto oder wie ich immer einen Rücksack dabei hat ist dies ein echtes Kraftwerk für unterwegs.
Aber noch ein Tipp man sollte das gerät vor Regen oder allgemein Nässe schützen da sie nicht wasserdicht ist.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close