Startseite / Windows 7 / Arbeitsplatz an die Taskleiste heften

Arbeitsplatz an die Taskleiste heften

arbeitsplatz

Wenn sie oft mit den Arbeitsplatz arbeiten, dann empfiehlt es sich diesen auch an die Taskbar anzuheften. Das ganze ist nur mit ein paar Klicks erledigt. Somit können sie schneller hin und herschalten zwischen den Fenster, und haben einen Überblick auf ihre angeschloßenen Geräte.  Dazu gehen sie wie folgt vor:

Klicken sie auf den Desktop auf einer freien Stelle mit rechts, und erstellen sie eine neue Verknüpfung:

 

arbeitsplatz.jpg arbeitsplatz

 

 

 

Kopieren sie nun folgenden Text, und fügen sie ihn anschließend ein:

 

%SystemRoot%explorer.exe /E,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}

 

 

 

arbeitsplatz2.jpg arbeitsplatz2

 

 

 

 

Nun können sie die Verknüpfung umbenenen zb. in Arbeitsplatz.

 

 

 

 

arbeitsplatz3.jpg arbeitsplatz3

 

 

 

Nun können sie die Verknüpfung an die Taskbar anheften, und auch gleichzeitig das Symbol ändern:

 

 

 

arbeitsplatz4.jpg arbeitsplatz4

 

 

Bestseller Nr. 1
Microsoft Windows 10 Pro 64bit
535 Bewertungen
Microsoft Windows 10 Pro 64bit
  • Persönliche Assistentin - die Bedienung von Windows 10 PCs und Tablets noch einfacher
  • Neuer Webbrowser - erleichtert Suchen, Lesen und Teilen von Informationen
  • Windows 10 wird neue universelle Anwendungen bereitstellen - Fotos, Videos, Musik, Karten, Kontakte uvm.
  • Lieferumfang: Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit OEM Betriebssystem (Vollversion, 1 Lizenz)

Über den Autor Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für dieses kleine Tutorial. 🙂

    Aber ein kleinen Fehler gibt es.
    Hinter %SystemRoot% kommt noch ein „/“ (Ohne “ “ ) ansonsten wird es nicht erkannt. 😉

  2. Danke! Funktioniert einwandfrei!

  3. Danke, hat mir sehr geholfen.
    Gut erklärt und vor allem veranschaulicht durch Bilder.

    LG:
    Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.