Ausprobiert

Apple Watch Series 5 44mm Test – Besser und immer an




In den letzten 2 Jahren war die Apple Watch Series 2 mein ständiger Begleiter. Nun wurde an der Zeit, eine neue zu kaufen. Na dem Apple die Watch Series 5 vorgestellt hat, war mir klar, dass ich die haben wollte. Ich habe die Smartwatch jetzt einige Tage getestet und würde die hier gerne vorstellen.

Apple Watch Series 5 Test

Am Freitag, den 20.09.2019 war es endlich so weit, denn seitdem können auch deutsche Apple Anhänger die Apple Watch Series 5 in den Apple Stores hierzulande erwerben.

Doch was hat die mittlerweile bereits fünfte Uhr von Apple so alles auf dem Kasten und worin unterscheidet sich das neue Modell von seinen Vorgängern?

Diese Fragen und noch mehr möchten wir Ihnen im Folgenden beantworten und Ihnen verraten, was die neue Uhr aus der fünften Generation von Apples Smartwatches zu leisten imstande ist.

9,01 EUR
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen

Die Apple Watch Series 5: Das ist neu!

Wenngleich die Smartwatch ausschließlich mit einem iPhone von Apple genutzt werden kann, erfreute sich bereits die Series 4 einer großen Beliebtheit unter den Anwendern, sodass Apple der Konkurrenz in dem Smartwatch-Segment mit der Zeit weit enteilt ist.

Und nun erscheint zeitgleich mit dem iPhone 11 endlich der lang ersehnte Nachfolger der vierten Apple Smartwatch Series und bringt eine Reihe von Neuerungen mit sich.

Rein optisch unterscheiden sich die Uhren der neuen Modellreihe dabei allerdings nicht groß von ihren Vorgängern und Apple bietet seiner Kundschaft die Smwartwatch wie gewohnt in zwei unterschiedlichen Größen an, die eine Gehäusehöhe von 40 bzw. 44 Millimetern besitzen.

Wie die Vorgänger macht auch die Uhr der fünften Generation auf den ersten Blick einen sehr hochwertigen Eindruck, was auch dem Gehäuse, welches auf der Rückseite aus Keramik und Saphirglas besteht, geschuldet sein dürfte. Und wie gewohnt finden die Nutzer am Rand des Aluminium-Gehäuses zwei Knöpfe, mit denen sich verschiedene Einstellungen vornehmen lassen.

Verpackung und Inhalt

Die Apple Watch Series 5 wird wie bei der Vorgängern in einem länglichen weißen Karton geliefert, so wie man ihn von Apple kennt.

Der Inhalt besteht aus:

  • Apple Watch Series 5
  • Kurzanleitung
  • Magnetischen Ladekabel sowie einem USB-Netzteil
  • Armband in zwei Größen

apple watch series 5

Bei der fünften Generation bleibt das Display immer an

Während die Vorgänger der fünften Smartwatch von Apple im Standby Modus noch einen schwarzen Bildschirm angezeigt haben, verfügt das neue Modell nun über ein sogenanntes Always-on-Display. Daher zeigt die neue Uhr dem Nutzer nun dauerhaft die aktuelle Uhrzeit an, auch wenn der Anwender seinen Arm nicht bewegt, was bei der Series 4 noch nötig war, um die Uhr aus dem Ruhemodus zu wecken. Besonders ist es hierbei zu erwähnen, dass das Display der Uhr schwarz bleibt, sofern man die Uhr nicht am Handgelenk trägt und erst leuchtet, sobald man diese umgeschnallt hat.

9,01 EUR
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen

Um die Akku-Laufzeit der fünften Smartwatch von Apple durch die Always-on-Technologie nicht zu beeinträchtigen, wird die Helligkeit des Displays verringert und die Bildwiederholung wird von 60 Hertz auf 1 Hertz minimiert. Das führt dazu, dass sich das Bild auf dem Display nur einmal in der Sekunde aktualisiert. Daher gibt Apple die Akku-Laufzeit der neuen Uhr mit 18 Stunden an, was identisch zu den Vorgängermodellen ist.

watch series 5

Neue Funktionen für Apples fünfte Smartwatch Generation

Ausgeliefert wird die fünfte Generation der Smartwatch von Apple mit dem Betriebssystem watchOS 6, welches unter anderem auch zwei neue Apps beinhaltet. Darunter ein Menstruationskalender für Frauen und eine App die dazu in der Lage ist unter Umständen gesundheitsgefährdende Geräusche zu identifizieren und den Nutzer zu warnen.

Daneben verfügt die fünfte Generation der Apple Smartwatch über eine Auswahl an neuen Ziffernblättern und zudem findet endlich auch der App Store seinen Weg auf die Uhr von Apple und soll dabei helfen, dass diese ein wenig unabhängiger von dem iPhone wird.

Allerdings wird das iPhone für die Installation und Einrichtung so mancher Apps immer noch benötigt.




Eine Uhr zur Sicherheit

smartwatchAuch einige beliebte Funktionen der Series 4 finden sich wieder auf der neuen Smartwatch Generation. So haben Besitzer eines iPhones zum Beispiel weiterhin die Möglichkeit Nachrichten über die Uhr zu empfangen, welche diese dort auch direkt beantworten können.

Beim Sport zeichnet die Uhr dagegen eine ganze Reihe verschiedener Werte auf und Apple-Music-User haben die Möglichkeit Musik über die Smartwatch zu speichern oder zu streamen.

Und auch die beliebte EKG-Funktion übernimmt Apple von dem Vorgängermodell, ebenso wie die Sturz- und Notruffunktionen, mit denen nun sogar internationale Notrufe getätigt werden können. Somit ist es unter anderem möglich auch im Ausland Notrufe auszulösen, selbst ohne eine aktive eSIM.

Dies funktioniert allerdings nicht in Deutschland, da die Sicherheitsbehörden hierzulande keine Notrufe von Mobiltelefonen ohne SIM-Karte entgegennehmen. Doch bei Reisen ins Ausland können auch deutsche Anwender von dieser Funktion profitieren, die dazu in der Lage ist Leben zu retten.

Weitere neue Funktionen

Zu den weiteren neuen Funktionen der fünften Smartwatch Generation von Apple gehört auch ein verbauter magnetischer Kompass, wie er auch bei vielen Sportuhren zum Einsatz kommt. Zu finden ist der Kompass auf der Uhr selbstverständlich in Form einer App, wie man dies von den Uhren von Apple bereits gewohnt ist.

Im Inneren der Smartwatch sorgt wiederum der neue S5-Chip, welcher zwei Kerne besitzt, für die nötige Power und auch den internen Speicher hat Apple von zuvor 16 auf nunmehr 32 Gigabyte erhöht.



Alles zum Release, Preis und den erhältlichen Farbenseries 5

Die Uhren der fünften Generation der Apple Smartwatch sind hierzulande seit dem 20.09.2019 in den Apple-Stores und bei autorisierten Apple-Vertriebspartnern erhältlich.

In der GPS-Ausführung wird die Uhr für 449 Euro angeboten und in der LTE-Variante werden 549 Euro fällig, wobei der Nutzer mit dieser Ausführung sogar telefonieren kann.

Für die 44-Millimeter Ausführung der Apple Smartwatch wird zudem ebenfalls ein Aufpreis von 30 Euro fällig.

Dafür erfüllt Apple der eigenen Kundschaft bei den Uhren der fünften Generation endlich den lange gehegten Wunsch nach einer größeren Auswahl an Armbändern.

Doch wer sich für ein Modell mit einem Edelstahl-, Titan- oder Keramik-Gehäuse entscheidet, auf den kommen Kosten von über 1000 Euro zu.

Daher stellt für Einsteiger mitunter der Kauf einer Apple Smartwatch der dritten Generation eine sinnvolle und zudem deutlich günstigere Alternative dar, da diese Modelle bereits ab 229 Euro erhältlich sind.

Jedoch benötigt man zum Koppeln einer Smartwatch von Apple stets ein iPhone ab der 6S Generation oder neuer, mit iOS 3 oder einer aktuelleren iOS-Version.

apple watch

Fazit zur fünften Generation der Smartwatch von Apple

Zwar unterscheiden sich die Uhren der fünften Smartwatch-Generation von Apple nur in einigen wenigen Punkten von der vorherigen Modellreihe, doch besonders das neue Always-on-Display haben sich viele Apple-Nutzer bereits seit Jahren gewünscht und wurden nun erhört.

Die Akku-Laufzeit der Uhr fällt bei der Uhr von Apple zwar im Gegensatz zu den Smartwatches anderer Hersteller eher mager aus, doch verfügen die Uhren der Konkurrenz auch oftmals nur über einen Bruchteil der Funktionen der Apple-Uhren. Der hält genauso lange wie die 2 oder 3. Ich muss sagen, am Anfang hatte ich einige Zeit die Always-on-Display Funktion verwenden (das Display bleibt die ganze Zeit an) und war geschockt, wie schnell der Akku leer wurde. Der Akku war nach 10 Stunden auf 29 %. Also da hätte Apple wirklich, was an den Akku machen sollen.

Allerdings sucht man auch bei der neusten Generation der Apple Uhr nach Funktionen wie einem Schlaf-Tracking, das bei fast allen anderen Konkurrenten zum Standard gehört.

Dennoch konnte Apple seine Smartwatch in einigen wichtigen Bereich durchaus verbessern und mit watchOS 6 wurde der Funktionsumfang um einige sinnvolle Apps und Funktionen erweitert.

Und selbst den Wunsch vieler Apple Fans, nach einer größeren Auswahl an Armbändern und Gehäusen, hat Apple bei seiner neusten Smartwatch Generation ebenfalls verwirklicht.

Somit präsentiert Apple seiner Kundschaft mit der neusten Apple Smartwatch durchaus einen Nachfolger, der durch eine Reihe an sinnvollen Änderungen zu gefallen weiß und mit Sicherheit zumindest bei den Hardcore-Anhängern des Herstellers auf reichlich Gegenliebe stoßen wird.

Wer allerdings kein iPhone besitzt, der sollte sich auch weiterhin besser nach einer anderen Smartwatch umschauen, da bereits zur Einrichtung der Uhr ein Smartphone von Apple benötigt wird. Damit richtet sich Apple mit seiner Uhr auch weiterhin vor allem an Anwender, die auch andere Geräte von Apple ihr Eigen nennen.

Ob sich der Umstieg von der 4 auf der 5 Löhnt, würde ich sage nein. Aber jeder sollte selber wissen, ob man die 479 € investiert. Ich kann die Uhr empfehlen.

9,01 EUR
Apple Watch Series 5 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau - Sportarmband Schwarz
13 Bewertungen



Das könnte auch interessant sein...


Tags

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut.Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten.Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close