Archiv

Adress- und Suchleiste den Text entfernen im Firefox




Wenn man den Firefox mit einem leeren Tab bzw. der Standard Startseite öffnet, dann befindet sich folgender Text in der Adressleiste:

Mit Google suchen oder Adresse eingeben

Nutzt man zusätzlich auch noch die Suchleiste, wird darin dieser Text angezeigt:

Suchen

Standardmäßig ist die rechte Suchleiste deaktiviert. Möchte man diese aktivieren, muss man dazu unter Extras.. Einstellungen vom Firefox unter Suche..den Haken dafür setzen. Alternativ kann man das auch über das Anpassen Fenster machen, und von dort dann das Suchen Feld mit der Maus in die Leiste oben ziehen.

Adress- und Suchleiste den Text entfernen

Dieser in den Leisten vorhandene Text nennt sich Placeholder bzw. Platzhalter. Je nach eingestellter Suchmaschine kann die Bezeichnung Google auch abweichen.

Wen das aus optischen Gründen stört, der kann diese Einträge auch ausblenden bzw. unsichtbar machen. An der Funktion ändert sich dabei nichts, und es ist auch nicht nur für die Suche über Google beschränkt.

Bis zur Firefox Version 56 war es möglich, solche Funktionen durch diverse Erweiterungen zu erreichen.

Das Eine oder Andere ist seit der Firefox Version 57 nicht mehr möglich, da Mozilla dafür (zumindest noch) keine Schnittstelle mehr zur Verfügung stellt.

Aus diesem Grund muss man jetzt diese optischen Änderungen am Firefox immer mit einer userChrome.css Datei erstellen.



Dazu bedarf es allerdings erst einer kleineren Vorbereitung, die ich hier schon mal erklärt hatte.

userChrome.css erstellen

Dazu gehen wir als erstes in den Profilordner vom Firefox, und öffnen den dort selber angelegten Ordner chrome.

Dann im Ordner chrome die userChrome.css Datei öffnen.

In diese Datei tragen wir nun folgenden CSS Code ein:

/*Adress- und Suchleiste den Text entfernen*/

#urlbar input.textbox-input::-moz-placeholder,
#search-container input.textbox-input::-moz-placeholder {
color: transparent !important;
}

So sieht der Code dann in der userChrome.css Datei aus:

Der obige CSS Code ist für jede beliebig eingestellte Suchmaschine gültig, nicht nur für Google.

Damit man später noch genau weiß was der jeweilige CSS Code bedeutet, sollte man sich über dem CSS Code einen aussagekräftigen Hinweis erstellen.

Dazu schreibt man vor dem Text erst einen Slash und einen Stern /* dann die Beschreibung der Funktion…und als Abschluss schreibt man diesmal erst den Stern und dann das Slashzeichen */

Die Zeichen vorher und nachher bedeuten, dass der Text auskommentiert ist, und somit keinen Einfluss auf den CSS Code bzw. seine Funktion hat.

Adress- und Suchleiste den Text entfernen

Dann die userChrome.css Datei schließen und speichern, und den Firefox neu starten, damit die Änderung wirksam wird.

Und so sieht das dann ohne die Einträge aus:

Möchte man eines Tages diese Änderung nicht mehr nutzen, dann reicht es aus, den CSS Code in der userChrome.css wieder zu löschen.

Danach noch einen Neustart vom Browser machen, und die Einträge werden wieder angezeigt.

Hier hatte ich mal beschrieben was man alternativ zur userChrome.css Datei am besten machen sollte:

userChrome.css aufräumen

Vorteil dadurch, es ist alles viel übersichtlicher und man findet schneller mal etwas wieder.

38,64 EUR
Samsung HW-M450 Soundbar (320W, Bluetooth, Surround-Sound-Expansion) schwarz
393 Bewertungen
Samsung HW-M450 Soundbar (320W, Bluetooth, Surround-Sound-Expansion) schwarz
  • Typ: Soundbar, schwarz, Maße Subwoofer : 200 x 392 x 378 mm, Maße Surround Lautsprecher : 76,2 x 126,9 x 76,2 mm
  • Ausgangsleistung gesamt (RMS): 320 W; System / Kanäle: 2.1-Kanal; Integrierte Lautsprecher: 4; Frequenzbereich (Hz): 40 Hz - 20 KHz; Virtueller Surround Sound; Leistung Subwoofer (W): 160 W



Das könnte auch interessant sein...


Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close