iPhone

Diese 5 Einstellungen sollten Sie sofort deaktivieren beim iPhone

Sobald sie 15 iOS auf ihrem iPhone installiert haben, sollten Sie sofort vier Einstellungen deaktivieren für besseren Datenschutz. Die Standardeinstellungen folgen deine Aktivitäten und greifen auf deine Daten sind, deswegen solltest du diese Funktion sofort abschalten.

DatenschutzTipps für das iPhone

  1. Tracking

    datenschutz tracking

    Gehen Sie auf die iPhone-Einstellungen und tippen Sie auf Datenschutz. Tippen Sie auf den Punkt „Tracking“. Deaktivieren Sie hier die Option „Apps erlauben, Tracking anzufordern.“

    Erlaube Apps, dass Erfassen deiner Aktivitäten in Apps und auf Websites anderer Unternehmen anzufordern.
    Wenn diese Option deaktiviert ist, werden alle neuen Tracking-Anfragen von Apps automatisch abgelehnt.

    Hier werden Apps angezeigt, die die Berechtigung angefordert haben, deine Aktivität mit einer ID zu verfolgen. Das Tracking von Aktivitäten wird von Apps blockiert, denen du den Zugriff verwehrt hast.

  2. Apple-Werbung

    apple werbung

    Unter Datenschutz Tippen Sie weiter unten auf „Apple-Werbung“ und deaktiviere den Punkt „Personalisierte Werbung“.
    Personalisierte Werbung
    Durch Deaktivieren von personalisierter Werbung wird die Fähigkeit von Apple eingeschränkt, dir relevante Werbung anzuzeigen. Die Menge an Werbung, die du erhältst, wird allerdings nicht reduziert.

  3. Analyse & Verbesserungen

    analyse verbesserungen

    Unter Datenschutz tippen Sie auf Analyse & Verbesserungen. Deaktivieren Sie die Option „iPhone-& Watch-Analyse teilen“.

    Analysedaten
    Unterstütze Apple dabei, Produkte und Dienste zu verbessern, indem du automatisch täglich Diagnose- und Nutzungsdaten sendest. Daten enthalten möglicherweise Ortsinformationen.

  4. Sensor- und Nutzungsdaten

    sensor und nutzungsdaten

    Tippen Sie unter Datenschutz auf „Sensor- und Nutzungsdaten“. Deaktivieren Sie den Punkt „Sammlung von Sensor- und Nutzungsdaten.“

    Sensor- und Nutzungsdaten sind vertrauliche Forschungsdaten. Durch Aktivieren der Sammlung dieser Daten können von dir autorisierte Apps und Studien auf bestimmte wichtige Informationsquellen zugreifen, die anderweitig nicht verfügbar sind.

  5. Cross-Site Tracking

    cross site tracking

    Wenn Sie den Safari-Browser benutzen, sollten Sie die Cross-Site Tracking aktivieren. Tippen Sie auf „Einstellungen“ > Safari > Cross-Site Tracking verhindern.

Auch interessant:



Auf diese Seite sind Amazon-Links enthalten. Als Amazon-Partner Verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, falls Du auf einen entsprechenden Amazon Link klickst.

Vangelis

Ich bin Vangelis, der Inhaber und Administrator von windowspower.de Ich bin begeisterter Windows-Fan und habe die letzten Jahre zusammen mit meinem Team windowspower.de aufgebaut. Stetig arbeiten wir daran Lösungsvorschläge für alle möglichen Windows-Probleme zu bieten. Ich freue mich sehr, wenn Euch unsere Tipps und Tricks auf windowspower.de helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"